Herzlich Willkommen im Gartenforum "Traumgarten"!

Nicht nur Garten ist unser Thema!

Unser Gartenforum wurde am 20.Mai 2010 eröffnet!


#1

einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 29.04.2012 10:27
von kretin | 41 Beiträge

weiß jetzt nicht, ob ich hier mit dem thema richtig bin? wenn nicht denn sorry!
ich hatte letztes jahr so viele bohnen, das ich nicht alle verarbeiten konnte....dieses jahr wollte ich mich deshalb wieder mal ans einkochen machen. da ich schon lange nichts mehr eingekocht und auch keine gerätschaften dafür habe, bin ich jetzt am grübeln, was ich mir zulege.....schnellkochtopf oder normalen wecktopf? nimmt man lieber die weckgläser mit den klammern oder reichen die twist off gläser?
würde mich über eure meinungen und erfahrungen freuen!

nach oben springen

#2

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 29.04.2012 11:02
von Aqua | 5.764 Beiträge

so, han ein extra forum gemacht und es rein geschoben.
warum frierst du sie nicht ein? ist doch viel einfacher.

aber zum einkochen würd ich einen richtigen einkochtopf nehmen.
im schnellkochtopf passt nicht viel an gläsern.
oder im backofen, dort kannst du auch einwecken.
dann würd ich schraubgläser sammeln.
mach ich auch immer.
geht super!!!


Lebe deinen Traum, träume nicht dein Leben

nach oben springen

#3

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 29.04.2012 11:31
von Blauregen | 1.069 Beiträge

Ich hab das auch schon mal im Backofen gemacht, allerdings in Weckgläsern mit Klammern. Die Klammern gehören für mich beim Einkochen einfach dazu - Kindheitserinnerungen... ;)


Liebe Gruesse aus Houston
Ulla
nach oben springen

#4

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 29.04.2012 11:39
von Tilda | 3.179 Beiträge

Da kann ich nicht viel beitragen haben uns letztes Jahr noch extra einen großen Gefrierschrank und nun hab eich viel Platz zum einfrieren.


Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken,
nach oben springen

#5

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 30.04.2012 12:32
von kretin | 41 Beiträge

die menge wirds eh nicht werden, aber für uns zwei waren es schon reichlich bohnen. ein paar habe ich schon eingefroren, ich habe nur einen minigefrierschrank. da wir aber auch gern eingelegtes ...saure bohnen, gewürzgürkchen, eingelegten paprika usw.gerne essen....bin ich wieder auf das altbekannte einwecken gekommen. die idee mit dem schnellkochtopf war.....ich koche ,wenn dann eh nur kleine mengen ein und man könnte ihn auch anderweitig verwenden. der wecktopf wäre mir lieber, weil ich vor dem schnellkochtopf bissel spundus habe. allerdings würde der meißtens in ner ecke rumstehen.früher haben wir das ding noch zum wäsche kochen genommen....grins
backofen ist ne gute idee....ich habe nur leider keinen..
hat von euch jemand schon im schnellkochtopf mit den twist off gläsern gearbeitet? bin da etwas skeptisch ob das funktioniert?
eigentlich tendiere ich ja zu dem teil....geht fix..möchte eh nur kleine gläser verwenden und man könnte ihn ja noch zu anderen sachen benutzen. die schraubgläser habe ich über den winter schon gesammelt und die weckgläser,samt klammern, sind mir zwar vertrauter, aber ich müßte die jetzt auch wieder kaufen. wie macht ihr das mit den schraubgläsern im backofen? nur interesse halber...nen neuen herd könnt ich auch brauchen.....lach
lg

danke fürs verschieben.....vieleicht kommen ja noch ein paar leckere rezepte dazu!

nach oben springen

#6

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 01.05.2012 12:59
von spinnnchen | 1.097 Beiträge

hallo

in schraubgläsern einkochen finde ich nicht so ideal - man weiss nie ob sie wirklich richtig zu sind - ich hatte es einmal mit gurken probiert und sie schimmelten dann vor sich hin

lieber in normale weckgläser - in schraubgläser packe ich nur kuchen und stelle sie dann auf den kopf - dass sie sich richtig mit vacuum verschliessen

versuchen kannst du es - alles kochend heiss in schraubgläser -
deckel drauf und dann im grossen topf nochmal kurz aufkochen lassen - du siehtst ja dann im twist off glas wenn sich perlchen bilden

zuletzt bearbeitet 01.05.2012 13:00 | nach oben springen

#7

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 01.05.2012 15:24
von Aqua | 5.764 Beiträge

ich pack es kalt in schraubgläser und koche es dann ein.
mit weckgläsern macht es hier kaum einer.
unsere nachbarin kocht für die ganze familie ein was ihr unter die hände kommt.
alles in schraubgläser


Lebe deinen Traum, träume nicht dein Leben

nach oben springen

#8

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 01.05.2012 16:17
von Blauregen | 1.069 Beiträge

Ich versteh auch noch nicht so ganz, wie das mit den Schraubgläsern funktioniert. Läßt man erst die Deckel ab und dreht sie dann schnell drauf, wenn alles kocht? Denn, wenn sie schon drauf sind, kann die sich ausdehnende Luft ja nicht mehr raus - dann müßten sie doch platzen oder aufgehen, wenn sie beim Einkochen mit drauf sind, oder?


Liebe Gruesse aus Houston
Ulla
nach oben springen

#9

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 01.05.2012 19:14
von spinnnchen | 1.097 Beiträge

Zitat von Aqua
ich pack es kalt in schraubgläser und koche es dann ein.
mit weckgläsern macht es hier kaum einer.
unsere nachbarin kocht für die ganze familie ein was ihr unter die hände kommt.
alles in schraubgläser





machst du die deckel gleich drauf oder erst wenn es kocht - die platzen doch sonst - ich kenne es nur so - heiss in gläser füllen - deckel drauf und dann nochmal kurz aufkochen lassen - bis sich bläschen bilden - dann zieht es sich ja automatisch zu

so macht man es ja auch bei glaskuchen und da ist auch nicht immer jedes glas zu !

nach oben springen

#10

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 02.05.2012 19:09
von kretin | 41 Beiträge

mir ist das mit den schraubgläsern auch etwas suspekt.....ich habe früher normale weckgläser im schnellkochtopf eingeweckt. das hat wunderbar funktioniert.
@aqua...kannst du mal beschreiben, wieviel füllst du in die gläser, machst du heißen oder kalten sud drauf,woran merkst du, das die gläser auch wirklich zu sind....
lg

nach oben springen

#11

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 02.05.2012 19:41
von Aqua | 5.764 Beiträge

ich pack die früchte oder das gemüse kalt rein, wie beim weckglas.
die ränder gut reinigen und die nassen deckel einfach festschrauben.
dann wie gewohnt in kaltes wasser und den einwecktopf anstellen.
da platzt garnichts.
ich lass es aber abkühlen, bevor ich die gläser raus nehmen.
das ist so genial.....


Lebe deinen Traum, träume nicht dein Leben

nach oben springen

#12

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 05.05.2012 12:06
von spinnnchen | 1.097 Beiträge

hallo AQUA

das hört sich gut an - muss ich auch mal probieren - anders hätte ich so kein zutrauen zum einkochen .
mir wurden schon gurken schlecht , da es nicht genug vaccum gezogen hat -

deine variante probier ich direkt mal aus - hab ja genug gläser vom glaskuchen im keller stehen - soviel glaskuchen kann ich ja gar nicht essen - lach

einwecktopf habe ich nicht - denke es geht auch in einem im backofen oder im schnellkochtopf?

wie weisst du wann was gut ist - man kann es ja nicht probieren - da es sich zugezogen hat oder gibt es eine tabelle?

fragen über fragen

danke für die rückmeldung

nach oben springen

#13

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 06.05.2012 11:13
von Aqua | 5.764 Beiträge

ich hab ein buch über einkochen.
da steht genau drin, was wie lange eingekocht werden muss


Lebe deinen Traum, träume nicht dein Leben

nach oben springen

#14

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 06.05.2012 11:45
von spinnnchen | 1.097 Beiträge

ok danke - die liste findet sich sicherlich auch im internet

die temperaturen bleiben ja gleich ob schraubglas oder weck glas

nach oben springen

#15

RE: einkochen...einwecken

in Einkochen-Einmachen 06.05.2012 12:53
von Aqua | 5.764 Beiträge

ja, die temperaturen und die zeit bleiben gleich


Lebe deinen Traum, träume nicht dein Leben

nach oben springen

nach oben


Shoutbox
Forum Verzeichnis Die Topliste für Toplisten forenlist.de Deine moderierte Forenliste
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rosali
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1375 Themen und 24203 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 53 Benutzer (23.10.2012 02:49).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de